• kontakt@anja-schroeter.de    0175 / 77 56 909

ARD-Parade • Anja Schröter zum vierten Mal Siegerin

SITTICHENBACH/MZ/BTH. 4:0 hieß es am Sonnabend für die deutschen Fußballer gegen Argentinien. 4:0 hieß es einen Tag später auch für eine junge Schlagerinterpretin aus Sittichenbach. Anja Schröter hat es wieder geschafft: Die 22-Jährige ist erneut eine Runde weiter in der Sommerhitparade „Immer wieder sonntags“. Die Sendung, die Sonntagmorgen um 10 Uhr bei der ARD läuft, wird live aus dem Europapark vom Musiker und Entertainer Stefan Mross moderiert.

Zum vierten Mal ließ Anja Schröter mit ihrem neuen hitverdächtigen Lied „Mein Herz tanzt Samba“ die Konkurrenz hinter sich. Das war diesmal Alex Pezzei, ein 22-jähriger Südtiroler, der eigentlich als Favorit ins Rennen ging mit seinem Titel „Hey, so sieht der Sommer aus!“ Immerhin wird der junge Südtiroler im August im Finale des Grand Prix der Volksmusik in Wien stehen. Doch der Eisleberin gelang es einmal mehr, die Publikumsgunst für sich zu erobern: Mit 59 zu 41 Prozent der Stimmen bezwang sie ihren favorisierten Kontrahenten aus Südtirol.

Wenn Anja Schröter an diesem Wochenende wieder aufbricht, um ins badische Rust zum Aufzeichnungsort der Live-Sendung zu fahren, wird sie wohl das Herzklopfen begleiten. Denn ihre Kontrahentin ist diesmal Franziska, und die kennt sich auf der „Immer-wieder sonntags“-Bühne bestens aus. Im Jahr 2007 war sie die Sommerhitparaden-Gewinnerin. Franziska gelang es vor drei Jahren, gleich zwölfmal die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Damals war sie 14 Jahre alt und ihr Titel hieß „Sommergefühl“. Franziska stammt ebenso wie Anja Schröter aus einem Dorf in Sachsen-Anhalt, nämlich Almsdorf bei Freyburg.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung
Foto: Archiv